Das Hamburger Jugend Seglertreffen

Das Hamburger Jugendsegler Treffen, kurz HJST, ist eine jährlich von der Hamburger Seglerjugend veranstaltete Jugendregatta. Jedes Jahr betraut die HSgJ einen Hamburger Verbandsverein mit der Ausrichtung der Regatta. Die üblichen Bootsklassen sind Pirat, Laser 4.7 & Radial, 420er und Jugendwanderkutter. In der Vergangenheit waren auch schon die Teenys integriert und es herrscht eine enge Zusammenarbeit mit der meist parallel stattfindenden Optimale der SVAOe.
Im Rahmen der Regatta werden in jedem Jahr die Landesjugendmeisterschaften der gängigen DSV-Jugendmeisterschaftsklassen ausgesegelt . In 2018 auch erstmals die Landesjüngstenmeisterschaft der Optimisten.

Das Sommercamp

In den Hamburger Sommerferien veranstaltet die Hamburger Segeljugend jährlich eine Ferienfreizeit für die Jüngstenseglerinnen und Segler. Meist beim Segelclub Vierlanden wird dann vier Tage lange gezeltet, gesegelt und mit viel Spaß der Tag verbracht. Mit dem Fokus auf Anfänger und Fortgeschrittene kommen auch jedes Jahr immer wieder einige Seglerinnen und Segler mit der ersten Regattaerfahrung mit nach Oortkarten.